MAias Alyamani

MAias Alyamani

MAias Alyamani wird als einer der führenden Künstler in der arabischen Welt betrachtet. Er hatte Auftritte und teilte seine Musik überall auf der Welt mit vielen Top Solisten wie u.a. Gidon Kremer, Daniel Barenboim, mit Orchestern wie der deutschen Kammer Philharmonie und der Kremerata Baltica, mit Jazz Künstlern wie Dave Pierce und Joe Zawinul.

Im Jahr 2000 startete er seine Solokarriere als Violinist und Komponist und trotz seines jungen Alters begeisterte er große Audienzen und machte klassische Musik durch seine Kompositionen in der arabischen Welt populärer.

Er hat einen Master Abschluss der Universität für Musik in Wien in Violine. 2006 etablierte Maias das MAgam Ensemble in Wien, welches sich in arabischer Musik spezialisierte. Das Ensemble ist ein großer Erfolg in Europa und dem Mittleren Osten, mit mehr als 300 Konzerten in 31 Ländern.

Als Komponist wurde Maias für seine Musikkompositionen geehrt, welche u.a. auf bei der Einweihung der Oper in Damaskus und bei der Zeremonie der arabischen olympischen Spiele in Doha 2011 gespielt wurden. Er war an zahlreichen Audio- und Videoaufnahmen beteiligt und veröffentlichte bereits 6 Alben und konzertierte bei den Arabic Nights auf dem Jazz Festival im Lincoln Center in Doha 2014, wobei er mit traditioneller Musik debütierte und auf ein neues Publikum einwirkte.